Willkommen

Break

Liebe Benzingerinnen und Benzingers,

Gruppenbild-2018

Van Halen ohne David Lee Roth, Creedence Clear Water Revival ohne John Fogerty, sogar Thin Lizzy ohne Phil Lynott. All das gab’s.
Manchmal soll man auf die Zähne beißen und durchmachen. Manchmal ist es besser, das zu lassen. Ihr ahnt es:

Die 2020-Edition des Royal Benzingers - unseres Feiertags für Golf, Musik und Lebensfreude - wird leider nicht stattfinden können.
Wir hätten theoretisch irgendein Golfturnier im September veranstalten können. Aber das wäre kein Benzinger, so wie wir es uns wünschen. Ein Benzinger ohne Lagerfeuer nach dem Freitags-Scramble, ohne gemeinsames Frühstück und ohne Feier im Fluxbau und auf der Spreeterrasse, wo Menschen sich näherkommen können und sollen, ist eben kein Benzinger.

Und solche Feiern werden wohl leider für absehbare Zeit nicht möglich sein. Man denke an Spinal Tap nach dem Ausstieg von Nigel Tufnel, wie sie „Freejazz“ als Vorband für ein Puppentheater spielten. Will man das? Unsere Antwort: “No, no no! There’s a fine line between clever and stupid”.

Aber die gute Nachricht zuletzt. Diese Absage ist zugleich eine Einladung, nämlich für die 15. Edition des Royal-Benzinger, das mit ziemlicher Sicherheit unter dem Motto "Back in Black“ im September 2021 abgehalten wird. Denn was ist schöner als ein gelungenes Comeback? Wir freuen uns schon jetzt auf Euch!

Bis dahin – schönes Spiel und kommt gesund durch diese engen Zeiten!
In Liebe - Eure Kloppis vom Royal Benzinger e.V.